Publikationen

Wissensmanagement, Prozessmanagement und Innovationsmanagement

Bitte beachten Sie unsere Empfehlungen.
Snapshot-Customer-Complaints-Automotive
Gross, D.; Kahlert, T. „Snapshot Automotive: Mit Kundenreklamationen tiefe Einblicke in den US-Markt erhalten“

Unser Snapshot zeigt Ihnen wie Schadensmeldungen in der Automobilbranche die ideale Grundlage sein können, um frühzeitig Korrekturmaßnahmen einzuleiten und künftige Schäden zu minimieren oder sogar ganz zu vermeiden. Alle Analysen werden von Plexalytics und seiner Automotive-Edition Carwatch unterstützt. Die Software ist darauf spezialisiert, eine große Anzahl von Datensätzen zu lesen und zu visualisieren: plexalytics.com

Bredehorst, B.; Gross, D.; Ulrich, D. „Wissen der Organisation – DIN EN ISO 9001:2015 interpretiert und für die Praxis erläutert“ (2015)

Mit der Überarbeitung der ISO Norm 9001 rückt die Ressource Wissen als wichtiger Produktionsfaktor stärker in den Fokus des Qualitätsmanagements. Damit trägt die Norm der Erkenntnis Rechnung, dass das Management von Wissen nicht als Einzeldisziplin zu verstehen ist, sondern als unerlässliche Unterstützung, um die Qualität von Produkten und Dienstleistungen aufrechtzuerhalten und zu verbessern. Der Report „Wissen der Organisation – DIN EN ISO 9001:2015 interpretiert und für die Praxis erläutert“ reflektiert die neuen Anforderungen und gibt pragmatische Antworten, die das Wissensmanagement heute schon bereithält, um die Norm umzusetzen. Neben Experteninterviews von Anwendern und einem Auditor, beinhaltet der Report hilfreiche Checklisten und FAQs sowie einen Self-Assessment-Fragebogen hinsichtlich des aktuellen Umgangs mit Wissen im Unternehmen.

Gross, D.; Kind, C.; Meng, L. „Report Trends in der CAD-Teileverwaltung – Wie fit ist Ihr Teilemanagement?“ (2015)

Der Report „Trends in der CAD-Teileverwaltung“ soll aus aktueller Sicht die wesentlichen Aufgaben im Teilemanagement beleuchten und Handlungsempfehlungen für dessen Optimierung geben. Konstruktionsteile sind die Basiselemente, aus denen komplexe Produkte entstehen. Insofern gehören zum Management dieser Teile alle damit verbundenen Verwaltungsaufgaben und unterstützenden Prozesse, um die Teilequalität sicherzustellen sowie Kosten einzusparen. Die Ergebnisse dieses Reports basieren auf einer im deutschsprachigen Raum durchgeführten Onlinebefragung, überwiegend unter Industrieunternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern, mit Teilnehmern aus den Bereichen Produktentwicklung (inklusive Forschung), Produktion, Fertigung, Vertrieb und Marketing.

Gross, D.; Kind, C.; Langenberg, D. Report “Software für Wissensmanagement – Vergleich von Wikis, Wissensdatenbanken, Groupware und Suchmaschinen” (2014)

Der Pumacy-Report „Software für Wissensmanagement“ beschreibt, welche Software für welches Unternehmen geeignet ist. Wikis, strukturierte Wissensdatenbanken, Groupware oder Enterprise Search haben unterschiedliche Einsatzfelder und Schwerpunkte. Der Report vergleicht unter anderem Kosten, Schulungsaufwände, Einführungsressourcen, Anpassungsfähigkeit und untersucht nach den 6 Wissensmanagement-Kriterien Wissens erfassen, aufbewahren, anwenden, bewerten, entwickeln und verteilen. Er gibt Systembeispiele und enthält viele weiterführende Informationen und Links. Neben einem Überblick über verschiedene Software-Lösungen beschreibt die Studie, was bei der Auswahl einer Software beachtet werden sollte und welche Entscheidungskriterien hilfreich sind.

"Wissensmanagement-Trends 2014-2023: Was Anwender nutzen und Visionäre erwarten“ Bredehorst, B.; Gross, D.; Frost, I. & Spier, S. (2013)

Eine Trendstudie der Pumacy Technologies AG beantwortet die Frage, welche Wissensmanagement-Ansätze eine Chance auf Erfolg haben. Die Autoren haben alle Praktiken auf ihre Verbreitung hin untersucht. Sie verwenden dafür den Hype-Cycle-Ansatz. Es zeigt die verschiedenen Phasen der öffentlichen Aufmerksamkeit, die eine Innovation während der Markteinführung durchläuft. Die Tabelle zeigt für jede Methode und Technologie, ob sie bereits in der Produktion eingesetzt wird oder sich noch in der Entwicklung befindet. Zusätzlich zu diesem Datum zeigt die Studie, wann sich die verschiedenen Trends des Wissensmanagements etablieren werden. Die Befragten sind alle Benutzer und Visionäre des Wissensmanagements, die meisten von ihnen in leitenden oder leitenden Positionen in großen Unternehmen.

Erschienen bei Community of Knowledge Ausgabe VII, Berlin, 2013

Das Motto dieser Ausgabe lautet: „Wissensmanagement in der Praxis: Methoden und Werkzeuge“.
Eingenommen wurden sowohl die Ist- als auch die Soll-Perspektive:
a) Welche Methoden bzw. Werkzeuge wenden Sie an, um den Wissenstransfer in Ihrer Organisation oder Ihrem Kunden zu steigern?
b) Welche Methoden oder Werkzeuge sollten angewendet werden?

Weitere Informationen und Vollversion

Im Artikel werden auf Basis von aufgestellten Grundanforderungen gängige Wiki-Lösungen vorgestellt, die für den Einsatz in Unternehmen oder anderen Organisation geeignet sind. Anhand ihrer Benutzerfreundlichkeit, Eignung für die Recherche, der Strukturierungs- und Validierungsmöglichkeit von Wissen und ihrem Funktionsumfang werden die Wikis verglichen und bewertet. Die Studie liefert Antworten auf die Fragen: Welche Anforderungen sollte eine Wiki-Software erfüllen und wie schlagen sich die verschiedenen Systeme im Vergleich?

Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Studie sowie die Vollversion.

Hans-Joachim Barg – a former systems administrator at Airbus and user of K.exchange, the solution for knowledge transfers between experts provided by Pumacy – talks about his experience with the solution to Berlin Maximal, the business magazine for SMBs in the region of the greater Berlin area  – issue 08.2012, p. 54

Click here to read the interview

Dr. Tobias Müller-Prothmann, head of innovation management, talks about the importance of systematic innovation management for companies. Growing With Innovations – KHS competence – February 2011, p.6

Click here to read interview

Dr. Tobias Müller-Prothmann, head of innovation management, speaks to förderland.de about the programme INNOVATION MANAGEMENT for small and medium-sized enterprises, an initiative of the Federal Ministry of Economics and Technology. – 7 October 2009

Click here to read interview

Ingo Frost, project manager of the Community of Knowledge, speaks to CHECK.point eLearning about Pumacy sponsoring the Community of Knowledge. – September 2009

Click here to read interview